• slide4
  • slide1
  • slide2
  • slide3

Spielbetrieb 2020

Liebe Tennisfreunde,
ab dem 1. Mai wird die Tennisanlage offiziell für den Spielbetrieb freigegeben, allerdings gelten aufgrund der Corona-Krise bestimmte Verhaltensregeln, die unbedingt einzuhalten sind. Diese sind weiter unten beschrieben.
Die Gesundheit von uns allen steht im Vordergrund. Selbstdisziplin ist notwendig.Deshalb möchte ich dringend darum bitten, alle "Corona-Regeln" auf der Anlage zu befolgen. Ab morgen, Montag, den 27.04.2020, können 4 Plätze für den Spielbetrieb freigegeben werden. Ich möchte ausdrücklich darum bitten, die Spielzeiten gemäß Platzordnung einzuhalten.
Aufgrund der langen Trockenheit müssen die Plätze vor und nach dem Spiel unbedingt bewässert werden.Bis zum Ende der kommenden Woche soll ein Online Reservierungsportal für die Tennisplätze in Betrieb genommen werden - hier bekommen Sie schnellstens eine Information. Trotz der Einschränkungen wünschen wir euch viel Spaß auf dem roten Sand und  bleibt gesund.
Der Vorstand
1. Vorsitzender
Dr. W. S. Groborz

Aufenthalt auf der Tennisanlage und Corona Tennisregeln
Nur alleine oder mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person sowie im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes erlaubt.
Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
Kontakte außerhalb der Spiel- und Trainingszeiten sowie der Aufenthalt auf der Anlage sind auf ein Minimum zu beschränken.
Der Verzehr von Speisen und Getränken auf dem Vereinsgelände ist untersagt
(ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke während des Spielbetriebs).
Die „Innere Einstellung“ sollte sein: Kommen – Abstand wahren – Tennis spielen – direkt gehen – daheim duschen.Beschränkung der Spielzeiten auf ein Minimum (vor allem bei stärkerer Frequentierung der Anlage).
Nutzung der normalerweise nicht so stark nachgefragten Zeiten (Vormittag, Mittagszeit, früher Nachmittag), Vermeidung der „Ballungszeiten“ am späten Nachmittag und am Abend.
Parkplatz:
Mindestabstand von 1,5 m beim Ein- und Aussteigen einhalten, gilt auch für den direkten Weg zur Anlage und zurück.
Gastronomie, Umkleidekabinen, Sanitäranlagen, Kinderspielplatz, Kleinfeld und Ballwand bleiben geschlossen.
Spielbetrieb:
Während des Spielbetriebs ist auf die Einhaltung des Mindestabstands zu achten, nur Einzelspiel ist erlaubt.
Doppel sind ausschließlich für Familienangehörige eines Haushaltes möglich.
Sitzbänke dürfen benutzt werden, wenn ein großes Handtuch als Unterlage verwendet wird. Soweit die Bänke von wechselnden Personen genutzt werden, sind sie regelmäßig, möglichst bei jedem Nutzerwechsel, zu desinfizieren.
Seitenwechsel möglichst vermeiden.
Die Pflegegeräte (Abziehmatte, Besen für die Linien) sind nur mit Handschuhen anzufassen (Handschuhe bitte mitbringen).
Tennisbälle:
Jeder spielt mit seinen eigenen Bällen (mit Markierung). Diese können mit der Hand aufgehoben werden, die "fremden" nur mit dem Schläger.
Trainingsbetrieb:
Nur Einzeltraining ist möglich, Mannschaftstraining ist auf jeden Fall ausgeschlossen.
Trainer bleiben auf ihrer Platzseite, nahen Kontakt zum Schüler vermeiden.
Nur der Trainer berührt die Bälle mit der Hand, die Schüler sammeln nur mit Ballkorb oder Tennisballröhre.
Es gibt eine klare Trennung der Plätze für den Trainingsbetrieb (mit Trainer Plätze 7 + 8) und den Spielbetrieb für die Mitglieder.
Selbstverständlich: Verzicht auf Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale („Handshake“).
Eltern und Begleitpersonen haben Zutritt zur Anlage, müssen sich aber in einer  Wartezone  aufhalten (s. Anhang).

Wartezone für Spieler